Sie möchten mit einer erfolgreichen Bewerbung durchstarten?

Eine vorgefertigte „Nonplusultra- Musterbewerbung“ gibt es leider nicht, denn jede Bewerbung ist individuell. Deshalb sollten Bewerber keinesfalls auf vorgefertigte Bewerbungsanschreiben zurückgreifen. Diese können höchstens als Strukturierungshilfe oder beispielhaft zur Ideenfindung dienen. Personalentscheider legen Wert auf die Bezugnahme des Bewerbers auf die ausgeschriebene Stelle, den Text einer Mehrfach-Bewerbung erkennen Profis durchaus. Ausschlaggebend für die zukünftige Karriere ist die Ausdrucksweise und der Stil einer professionell aufbereiteten Bewerbung.

So platzieren Bewerber die Bewerbung

Als Bewerber haben Sie im Bewerbungsanschreiben die Chance, Ihre Qualifikationen, Erfahrungen und Alleinstellungsmerkmale zu untermauern und Ihren Mehrwert deutlich hervorzuheben! Welche Informationen entnimmt der Leser dem Bewerbungsanschreiben? Warum ist genau diese Bewerberin oder dieser Bewerber interessant für das Unternehmen? Optimieren Sie Ihre Bewerbung kontinuierlich und betreiben Sie Selfmarketing!

  • Nehmen Sie sich Zeit für Ihr Bewerbungsanschreiben.
  • Was genau ist das Anforderungsprofil?
  • Analysieren Sie Ihre Qualifikationen, Erfahrungen und Alleinstellungsmerkmale. Schon der Einleitungssatz darf interessant sein.
  • Ist Ihr Mehrwert für das Unternehmen enthalten?
  • Kontrollieren Sie die Firmenadresse und den Namen des Ansprechpartners.
  • Eigene Fehler überliest man gerne, besser ist es, die Bewerbung gegenlesen zu lassen.
  • Beschränken Sie das Bewerbungsanschreiben auf eine Seite.
  • Neben dem Lebenslauf gehören die relevanten Zeugnisse und Zertifikate zu den Bewerbungsunterlagen, nicht die der ersten Klasse!

Grundsätzlich sollten Sie noch beachten, dass Personalentscheider wenig Zeit haben. Formulieren Sie deshalb kurze aber prägnante Sätze in Ihrem Bewerbungsanschreiben.

In unserem Bewerberwiki finden Sie weitere „Tipps für die optimale Bewerbung“.