Personalvermittler

Was macht ein Personalvermittler?

Die englische Beschreibung eines Personalvermittlers lautet Head Hunter oder Recruiter, was allerdings ein falsches Bild auf diese Dienstleistung wirft. Die Aufgabe eines Personalvermittlers ist es, eine ideal passende Fachkraft für eine spezifische Stelle zu finden. Dabei beschränkt sich seine Tätigkeit aber nicht nur auf das simple Weiterreichen gefundener Stellenausschreibungen. Er fertigt Positionsprofile an und gleicht diese mit eingehenden Bewerbungen bzw. potenziellen Arbeitnehmern ab. Die Tätigkeit umfasst weiterhin die Akquise und Rekrutierung der passenden Bewerber. Ein Personalvermittler kümmert sich zudem um die Bewerbervorauswahl sowie um die nachsorgende Betreuung der vermittelten Fachkraft. Bewerber und Arbeitgeber werden vom Personalvermittler zu einem Vertragsabschluss für ein direktes Beschäftigungsverhältnis zusammengeführt.


Was zeichnet einen guten Personalvermittler aus?


An erster Stelle liegt die Motivation die Interessen von Unternehmen und Bewerbern zu vereinigen, sodass ein bestmöglicher Nutzen für beide Seiten entsteht. Um dies zu erreichen, ist ein fundiertes Wissen über den Arbeitsmarkt und über den jeweiligen Fachbereich essenziell. Ein Höchstmaß an Sorgfalt, Diskretion, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein sind weitere Attribute, die einen professionellen Personalvermittler auszeichnen. Um das nötige Vertrauen zwischen Personalvermittler und den anderen Parteien zu etablieren, sind Objektivität, Transparenz, Kostenbewusstsein und Offenheit unabdingbar.


Wie wird ein Personalvermittler vergütet?


Die Vergütung eines Personalvermittlers erfolgt in der Regel durch ein festes Monatsgehalt. Die Höhe variiert je nach Fachbereich des Personalvermittlers sowie nach Standort des Arbeitsplatzes. Selbstständig arbeitende Personalvermittler erhalten nach erfolgreicher Vermittlung eine Provision. Die Provision wird vor Beginn der Dienstleistungstätigkeit des Personalvermittlers festgelegt.